Eat&Listen mit Big T

Kategorie
Live Musik
Datum
24. September 2017 12:00
Ort
Hauptstraße 301, 63110 Rodgau, Deutschland

Meine Stimme - mein Instrument und meine Anlage

 

Angefangen hat das ganze mal 1974 im zarten Alter von 8 Jahren im Schulchor Ortenberg unter der Leitung von Robert Müller. Ab mitte des Jahres 1974 spielte ich im Akkordeon-Orchester Düdelsheim unter der Leitung von Hans Weisel. Der erste öffentliche Auftritt übrigens am 17.12.1974 im DGH Lindheim mit dem Akkordeonorchester Büdingen.

 

( Das heisst ich werde in 2014 mein 40 Jähriges Bühnenjubiläum mit einem schönen Konzert und musikalischen Wegbegleitern feiern. Ich hoffe das ihr alle kommt.!!! ) anschließend noch  4 Jahre Orgelschule bei der Fa. Bauer ( damals auch noch in Büdingen ) . Danach probierte ich auch noch ein bischen Kirchenmusik aus, konnte mich jedoch für das frühe Aufstehen am Sonntag morgen nicht erwärmen. 1984 kam ich dann zum  Männer Gesang Verein Concordia  Gelnhaar unter der Leitung von Adam Gensert. In dieser Zeit habe ich wirklich viel über Sing- und Atemtechnik gelernt.

 

1986 habe ich dann mein erstes Keyboard gekauft. Am Aschermittwoch 1987 hatte ich meinen ersten Auftritt als Alleinunterhalter auf einer Geburtstagsfeier in Nidda - Michelnau.  Daraus sind bis heute gut und gerne 4000 Auftritte geworden.

 

 !!! 2005 habe ich mein Hobby zum Beruf gemacht Und liebe es !!!

 

Jeder Musiker hat sicher ganz eigene und unterschiedliche Kriterien, wenn es um die Auswahl und den Kauf des eigenen Instruments sowie der Beschallungsanlage geht. Schließlich verbringt man mit diesen "treuen Gefährten" eine Menge Zeit, man teilt die Freude über eine gelungene Komposition - aber auch die Verzweiflung, wenn das Üben nicht leicht von der Hand geht. Auch wenn man seine Anlage so ca. 80 mal im Jahr Auf - und Abbauen muß ist man ja auch froh über jedes Kilo ,dass man nicht zu schleppen braucht.

 

Im Laufe der Zeit sollte sich jeder Musiker weiter entwickeln. So das sich im Laufe der Jahre auch die Ansprüche steigern. Auch ich bin immer für gute Tipps von Kollegen zugänglich, ( wenn sie denn gut sind ). Und so wechselt mit den neuen Bedürfnissen im technischen Bereich, vielleicht auch das Instrument und die Anlage.

 

Für kleinere Veranstaltungen die Bose L1 Compact Anlage,  oder für größere Beschallungsaufgaben die Bose L1 S mit Bassmodul B2 oder den Dynacord Powermate 600 MK III mit Boxen des Italienischen Top Herstellers FBT  d.h. ( 4 x Maxx 4  ) Top Sound und federleicht !!!

 

Leider Quäle ich mein Keyboard sehr. Das heißt das ich an ca. 200 Tagen im Jahr 5-6 Stunden daran verbringe. Daher ist mein Verschleiß sehr hoch. Das heißt spätestens alle 2 Jahre wird ein neues Instrument fällig. Deshalb sind es zur Zeit zwei aktuelle 1 xTyros 5 - 61 und einen Tyros 5 - 76 von Yamaha.

 
 

Alle Daten

  • 24. September 2017 12:00

Powered by iCagenda